Neuigkeiten ...
Home / Verschiedene Tablettenboxen / Pillendose Apotheke – Dispenser lokal kaufen

Pillendose Apotheke – Dispenser lokal kaufen

Eine Pillendose sollte in keinem Haushalt bzw. in keiner Hausapotheke fehlen. Den sie hilft dir, deine Medikamente und deren Einnahme sinnvoll zu organisieren. Neben zahlreicher angebotener Pillendosen bzw. Tablettenbox im Internet gibt es die Pillendose ebenfalls in der Apotheke.

Pillendose Apotheke – eine sinnvolles Hilfsmittel

Pillendosen unterstützen dich bei der regelmäßigen und richtigen Medikamenteneinnahme. Wie und wann, auch in welcher Anzahl deine Medikamente eingenommen werden sollen, verordnet dein zuständiger Doktor. In der Apotheke bekommst du dann auf Rezept oder frei verkäuflich deine benötigten Medikamente, die jedoch immer im Blister sind. Jeden Tag Arzneimittel zum Einnahmezeitpunkt aus dem Blister zu entnehmen, sorgt häufig für Fehler beim Einnehmen und auch für Unübersichtlichkeit. Aber ein richtiges Medikamentenmanagement ist kein Hexenwerk. Lass dich in der Apotheke hierzu beraten.

Ein wichtiges Hilfsmittel zur regelmäßigen Einnahme deiner Medikamente ist neben einem Medikamentenplan eine Pillendose, in die du deine Medikamente übersichtlich einsortieren kannst und das für bis zu einer ganzen Woche. Eine Tablettendose sollte einfach zu bedienen sein, unterstützen bei der Einnahme der richtigen Tabletten zum richtigen Wochentag und Tagesabschnitt.

Pillendosen bei Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat hierzu einige Pillendosen aus der Apotheke getestet und nur 3 für tatsächlich brauchbar befunden.  Wichtige Kriterien an die Tagesbox für Medikamente gab es einige.  Zum einen sollten die Tablettendosierer leicht in der Handhabung sein. Eine einfache Bedienung der Pillendose erleichtert älteren Menschen die Einnahme von Medikamenten enorm. Neben der sicheren Aufbewahrung von Tabletten und Arzneimitteln in Kapseln sollte die Pillendose aus der Apotheke auch einfach zu öffnen und zu verschließen sein. Ein selbstständiges Öffnen der Medikamentendose beispielsweise auf Reisen oder in der Hosentasche wäre weniger gut.

Unsere Erfahrung im Pflegedienst

Gerade im Alltag beim ambulanten Pflegedienst fiel mir immer wieder auf, das der Verschluss von Tagesboxen nach häufigem Gbrauch nicht mehr allzu gut funktionierte. Die Pillendosen mehrerer Patienten haben wir immer in einer Mappe transportiert. Leider öffnete sich hier ab und an gerne mal eine Tagesbox und die Medikamente fielen aus dieser. Im Grunde konnten diese Medikamente nicht mehr genutzt werden, das eine Verunreinigung nicht ausgeschlossen werden konnte. Nie passiert aber denkbar ungünstig wäre das versehentliche öffnen zweier Pillendosen. Wer hier nch weiss, welche Medikamente welchem Patienten verabreicht werden sollte, muss den Medikamentenplan und das Aussehen der Medikamente sehr genau kennen.  Ein guter Verschluss ist bei der Tablettenbox also unverzichtbar.

Nach diesen Kriterien bewertete auch Stiftung Warentest die Pillendose aus der Apotheke. Von 10 Tablettendosierern schnitten nur 3 mit der Note „gut“ ab. 4 weitere erhielten die Bewertung „mangelhaft“.  Der teuerste Medikamentendosierer im Test erhielt sogar nur die Note 5, was eindrucksvoll belegt, das teuer nicht immer mit gut gleichzusetzen ist.  Neben dem Meidkamentenspender von Russka erhielt ebenfalls die Pollendose aus dem Rossmann und  der Meidkamentendispenser von Dr. Junghans  – sowie die Wochenbox von Comfort Aid die Note 5 im Testbericht der Stiftung Warentest. Im Falltest öffneten sich mehrere Medikamentefächer und die darin befindlichen Arzneimittel fielen aus der Tagesbox.

Bei weiteren Pillendosen wurden von den Experten zum Teil schwer zu öffnende Fächer bemängelt, aber auch scharfe Kanten, die durchaus geeignet waren, bei der Entnahme der Pillen aus der Dose Schnittverletzungen zu verursachen. Auch bemängelt wurden bei eingen Pillendosden die lesbarkeit der Einnahmezeitpunkte (Früh, Mittags, Abends, Nachts) sowie den jeweiligen Wochentag, Mal waren auf der Pillendose nur Piktogramme abgebildet oder die Beschriftungen waren in der englischen Sprache aufgebracht.

Beim Kauf einer Pillendose in der Apotheke sollte man sich daher gut beraten lassen und Berichte zur jeweiligen Medikamentenbox lesen. Ein teurer Kauf lohnt nicht immer, häufig schneiden preiswerte Medikamentendispenser besser im Gebrauch ab, als die Pillendosen im mittleren Preissegment. Vorteil beim Kauf in der Apotheke ist definitiv die fachliche Beratung der Apothekenmitarbeiter. Beim Kauf im Rossmann, Dm oder auch im tedi ist eine Beratung durch für das Produkt geschulte Personal nicht immer möglich. Hier empfehlen wir durchaus den Kauf einer Pillendose im Internet, den dort kann man Bewertungen von Käufern nachlesen und Testbericht zu einzelnen Dispensern prüfen.

Check Also

Tablettenbox 7 Tage

Tablettenbox 7 Tage – Morgens, Mittags & Abends

Wenn du oder auch Angehörige regelmäßig verschriebene Medikamente nehmen musst, sagt dir dein Medikamentenplan von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.